Kann den Kuchen Sünde sein?

UnknownEin Leben ohne Kuchen ist vorstellbar aber für mich sinnfrei… Hier mal ein Rezepterl das völlig ohne Fett und mit ganz natürlicher Süsse auf deinen Teller darf und obendrein total schokoladig schmeckt. Ich liebe so was….

du brauchst: 

  • 3 mittlere Eier (hab mal gehört dass die Franken „Gackala“ zu den Eiern sagen, ich find das genial)
  • 150 g Süße zb Ahornsirup oder Honig
  • 200 g geriebenen Hanfsamen oder Mandeln ec
  • 150 g Dinkelmehl
  • 1 Pk Weinsteinbackpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Teesackerl Chaigewürztee geöffnet oder 1/2 TL Zimt, Tonkabohne oder Gewürz deiner Wahl- gut ist auch mal ein Espresso mit rein
  • 400 g Apfelmus
  • 5 EL Rohkakao (zb Benstorp ..)
  • 1 Schuss Rum oder wie ich heute Kokoslikör (muß jedoch nicht sein)

so gehts:

Das Backrohr auf 180°C vorheizen.

  1. Eier und Süsse einige Minuten lang schaumig schlagen.
  2. Hanfsamen/Mandeln, Mehl, Weinsteinbackpulver, Salz, Gewürze und Rohkakao gut miteinander vermischen.
  3. Mehl-Mischung und Apfelmus sowie den Alkohol zu den Eiern geben und gut untermischen.
  4. Den Teig in eine mit Backpapier belegte große Auflaufform (20x30cm) geben (oder Ähnlichem) und ca. 30-40 Minuten backen. Stäbchenprobe machen!!
  5. Nach Belieben mit geschmolzener Schokolade bestreichen und mit Mandelsplittern bestreuen. Geröstete Kokoschips machen sich übrigens auch gut drauf!

Gutes Gelingen und lass es Euch schmecken…

 

 

One Comment on “Kann den Kuchen Sünde sein?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: