Lachs aus der Keksdose…. heiss geräuchert und wunderzart…

heiss geräucherter lachs

Zutaten

  • 4 – 6 Stücke vom (Bio)Lachs, auf alle Fälle aber mit Haut
  • grobes Meersalz oder hochwertiges grobes Kräutersalz
  • weisser Pfeffer frisch gemahlen
  • 2 Handvoll Räucherholzspäne (…Jamie Oliver meint, es geht auch Katzenstreu… )
  • mehrere frische Zweige von passenden Kräutern wie Salbei, Rosmarin und Zitronenthymian, je nach Beilagen
  • eine alte Weihnachtskeksdose
  • Alufolie
  • eine Hitzequelle zum Kochen geignet (Herdplatte, Lagerfeuer, Einmalgrill, Grill,….)

so gehts.lachs aus der kexdose mit smiliy..

Als erstes präparieren wir die Keksdose, dazu einfach ein paar kleine Löcher in den Deckel der Dose stechen. Die Räucherspäne oder auch Räucherchips trocken in die Dose geben, grad so viel dass der Boden der Keksdose bedeckt ist.

Deine Kräuter legst du oben drauf und mit einem zweifach gelegtem Stückerl Alufolie bedeckst du das Ganze. Achte bitte darauf dass ein kleiner Rand freibleibt, durch den der Rauch dann auch aufsteigen kann.

Den Fisch (du kannst es auch gern mal mit Forelle und so weiter versuchen.. alles sehr gut) gut trocken tupfen und gut mit Salz und weissem Pfeffer einreiben. —->siehe Tipp

WICHTIG: Anschließend mit der Hautseite nach unten direkt auf die Alufolie legen und mit dem Deckel fest verschließend.

Keksdose kommt bei mittlerer Hitze 7-10 Minuten auf den Herd, Feuer oder Grill.Während des Räucherprozesses sollte bitte die Dose möglichst nicht geöffnet werden.lachs aus der kexdose

Durch die Löcher in der Keksdose steigt natürlich Rauch auf, also am besten im Freien räuchern.

Nach 7-10 Minuten die Dose von der Hitze ziehen und mit einem feuchten Tuch die Löcher für ca 10 min zudecken, dadurch verteilt sich der rechtliche Smoke in der Dose und lässt den Fisch wirklich goldig und rauchig werden.

ACHTUNG die Dose wird sehr sehr heiss!! Küchenhandschuhe sind empfehlenswert!!

Tipp: Noch geschmacksintensiver wird dein Fisch wenn du ihn über Nacht marinierst und im Kühli ziehen lässt…

…ach ja und die Dose kannst du nicht mehr für die nächsten Weihnachtskekse verwenden… tja…

6 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s