Pflückfleisch aus dem Dutch Oven… männliches kochen :-)

…ihr könnt das Pflückfleisch aber auch in jedem schweren Topf mit gut schliessendem Deckel im Backrohr machen… mehr zum Dutch Oven in einem extra Artikel (Erklärung Dutch Oven)

Seinen Namen erhielt es da das Fleisch bis zum Ende der Garzeit wirklich so zart ist dass es regelrecht zerfällt und man es kaum erwarten kann es zu zerpflücken und in den Mund zu stecken… ihr werdet staunen und eure Gästen werden sabbern… hihi

pflückfleisch polariod

Zutaten

  • 2,5 kg Schweineschopf oder ähnliches
  • 4 Gemüsezwiebeln geschnitten
  • 200 g Speck
  • Gemüsepaprika geschnitten
  • Fleischtomante geschnittenzutaten für pflückfleisch
  • Knoblauch enthäutet und im Ganzen
  • Paprika, edelsüß
  • Salz
  • etwas Süsse
  • Senf
  • Chilipulver wenig
  • gemahlener Kreuzkümmel
  • gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Knoblauchgranulat (optional)
  • Sojasauce (optional)

so gehts…

  1. Die Gewürze vermischen. Den Schopf waschen und trocken tupfen. Anschließend das Fleisch in ca. 1,5 – 2 cm dicke Scheiben schneiden und von beiden Seiten kräftig würzen. Ich lasse das Fleisch dann ein paar Stunden chillen bzw auch mal über Nacht.
  2. Die Gemüsezwiebeln abziehen und in halbe Ringe schneiden, restliches Gemüse ebenfalls richten.
  3. Den Boden des 12“ Dutch Ovens (oder deines eigenen Topfes) mit den Baconscheibepflückfleisch geschichtetn auslegen. Wer mag kann auch die Seiten auskleiden. Dann den Dutch Oven auf die Seite legen und die erste Schicht Fleisch hineinlegen. Darauf einige Zwiebelringe sie Paprika, Tomaten und den Knoblauch verteilen. Fleisch und Gemüse weiter im Wechsel einschichten, bis der Dutch Oven gefüllt ist. Anschließend den Dutch Oven wieder normal hinstellen. Er sollte jetzt richtig prall gefüllt sein.
  4. Den Deckel schließen. Unter den Dutch Oven 8 glühende Briketts und auf den Deckel 14 glühende Briketts legen. (Backrohr anfangs 250 Grad ca 45 min und dann für 4-6 Stunden auf 120 Grad, ihr könnt es aber auch über Nacht auf 80 Grad dahinschmurgeln lassen und am nächsten Tag zum Frühschoppen servieren)
  5. Das Pflückfleischfleisch 2½ – 4 Stunden schmoren lassen. Mit Brot servieren und geniessen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s