Selbstgemachte Suppenwürze

vegetable-soup-diet-21399434

1200 g Karotten
500 g Sellerieknolle
300 g Petersilienwurzel
300 g Lauch
500 g Zwiebeln
30-50 g Knoblauch (je nach Geschmack)
1 Bund Petersilie (mit Stängel)
Selleriegrün
100 g Salz
10 g Wacholderbeeren
5 g Pfefferkörner
6 Lorbeerblätter
1 TL Muskatnuss (gemahlen)
5 g Koriander
Majoran, Wiesenkräuter nach Belieben
Für den „selbstgemachten Suppenwürfel“ zerstoßen Sie die trockenen Gewürze im Mörser.

Das geputzte und vorbereitete Gemüse grob schneiden und faschieren oder hacheln. Gut mit Salz und Gewürzen vermischen und dünn auf mit Backpapier oder Silikonmatten ausgelegte Backbleche mithilfe einer Winkelpalette oder Tortenschaufel aufstreichen.

Im vorgeheizten Backrohr bei 75–85 ° C und leicht geöffneter Ofentür ca. 2,5 bis 4 Stunden trocknen (je nach Flüssigkeitsgehalt des Gemüses).

Die getrocknete Platte von Hand grob zerkleinern und in einer ausgedienten Kaffeemühle oder eiGemüse im Rohr beim Trocknenner Küchenmaschine fein reiben. Das selbst gemachte Suppengewürz gut verschlossen aufbewahren. Es ist im Kühlschrank einige Monate haltbar.

Die Zubereitung dieses Suppengewürzes ist zwar etwas aufwändiger und auch nicht ganz kostengünstig, ersetzt aber den gekauften Suppenwürfel – man weiß, was drin ist.

Für 1 Suppenteller benötigt man ca. 1 TL Pulver.

Tipp
Gemüse kann beliebig ausgetauscht, ersetzt oder auch in einem anderen Verhältnis zubereitet werden, je nach Preis, Saison, Marktangebot und Geschmack.Gemüsesuppe im Glas selbstgemacht

Selbstverständlich können für das Suppengewürz auch andere Kräuter oder Gewürze wie Bärlauch, Liebstöckel, Basilikum, Estragon, Thymian, Piment, Rosmarin, Oregano, Bohnenkraut, Macisblüte oder Kardamom mitgetrocknet werden.

Fein geschnittene Paprikaschoten sowie gelbe Rüben, Fenchel, Oliven und Kapern können eine zusätzliche feine Geschmacksnote verleihen.

Bei Sellerieunverträglichkeit- Petersilienwurzeln verwenden

Die Salzmenge je nach Geschmack erhöhen

Wenn es schneller gehen soll: Durch die Salzbeigabe tritt etwas Gemüseflüssigkeit aus, eventuell faschiertes Gemüse in ein Sieb hängen, abtropfen lassen, abgeseiht trocknet das faschierte Gemüse schneller.
Abtropfflüssigkeit in Eiswürfelbehälter füllen und einfrieren (beim Kochen von Suppen und Fonds verwenden)

Gutes Gelingen… Claudchi… ist übrigens auch ein tolles Geschenk…

Karotten Blumenkohl Curry

Karotten Blumenkohl CurryIMG_0003

2 Zwiebel

etwas Knoblauch

1 EL Kokosöl

2 cm Ingwer

500 g Karotten

1 kleiner Blumenkohl

Kurkuma

Gewürze

500 ml Kokosmilch

Ein paar Tropfen geröstetes Sesamöl (wer es mag sonst weglassen)

Zwiebel schälen und in Würferl schneiden, Knoblauch ebenso.

Im Kokosöl anschwitzen, nach ca 6 min den geschälten und feingeschnittenen Ingwer dazu.

In der Zwischenzeit die Karotten putzen und in mitteldicke Scheiben schneiden. Ebenfalls in die Pfanne, jetzt mit einem guten EL Kurkuma würzen und kurz mitrösten lassen.

Restliche Gewürze, wie Salz, Pfeffer und Suppenwürze dazu und mit der Kokosmilch aufgiessen.  Deckel drauf und nach dem aufwallen mal für ca 8 min schmoren lassen.

Blumenkohl in mundgerechte Stücke teilen. Ab in den Topf(oder Pfanne je nachdem) damit und für weiter 10 min mitdünsten lassen. Am Schluß dann abschmecken zb mit dem Sesamöl aufpeppen.

Auf dem Foto habe ich Wildspargel dazugereicht, erstens weil er so einen schöne Farbe und zweitens weil er auch wirklich gut schmeckt. Du kannst jedoch jeden anderen kulinarischen Farbtupfer verwenden, ganz nach Saison und Geschmack..

Wer eine Beilage braucht, es schmeckt Reis genauso gut wie Quinoa…

Aufklärung zum Wildspargel, der gar kein Spargel ist…. http://kultur-online.net/node/20810

Buchweizen Pancakes

2441429253_f0a4330661

Zutaten

  • 150 g Buchweizenmehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 TL Agavendicksaft oder Süsse nach deinem Bedarf
  • 1 Prise Salz
  • 1  Ei (wenn du kein Ei verträgst dann nimm ½ Tl Pfeilwurzelstärke zb oder ähnliches)
  • 300 ml Mandelmilch (du kannst die Mandelmilch auch selber machen und den Trester gleich im Teig lassen, dann aber bitte ein wenig mehr Backpuler bzw noch ein Ei)
  • 1 TL Leinöl oder Ähnliches
  • Gewürze nach Belieben (zb Chai, Zimst, Vanille…)
  • 1 EL Kokosöl

Anleitungen

  1. Ei trennen und das Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen. Öl in einer Schüssel zusammen mit der Milch zum Eigelb geben und gut verrühren.
  2. Jetzt die restliche Zutaten/Gewürze bis auf das Eiweiß zugeben und für 5 Minuten rühren.
  3. Das Eiweiß zugeben und vermengen.
  4. Eine Pfanne mit etwas Kokosöl ausreiben und dann ca. 2-3 EL vom Teig in die heisse Pfanne geben und sobald die Masse fester wird, wenden.
  5. Ich gebe gerne auf die noch ungebackene Seite einige zerkleinerte Nüsse oder getrocknete Bananen.
  6. Diesen Vorgang wiederholen, bis der Teig aufgebracht ist.

Rezept Hinweise

Die Pfannkuchen können eingefroren werden oder halten im Kühlschrank 3-4 Tage.

Ich esse sie gerne mit ein wenig frischem Obst, Vanillesojajoghurt und Ahornsirup…

·        Das Mandeln gesund sind, weiss man mittlerweile. Aber was noch eher unbekannt ist, ist die Tatsache, dass die in den Kernen enthaltene Energie offenbar nur teilweise vom Körper verwertet wird. Grund soll der Fasergehalt bzw. die Stabilität der Mandelzellwände sein. Gemäß dieser Erkenntnis wurde die Kalorienzahl, die Mandeln liefern, 2012 korrigiert und um rund 20 Prozent reduziert. Mandeln können auch beim Abnehmen helfen. Denn laut einer neuen Studie wirken Mandeln als eine Art Appetitbremse.

·        Buchweizen ist ein so genanntes Pseudo-Getreide und ist daher frei von Gluten. Buchweizen wurde aufgrund seiner positiven Eigenschaften als „Arzneipflanze“ 1999 sogar als Arzneipflanze des Jahres ausgezeichnet. Durch seine sekundären Pflanzenstoffe hat er besonders starke antioxidative Wirkung. Diese wirkt sich u. a. positiv auf den Blutdruck, die Blutgefässe, den Darm und die Leber aus. Er kann sogar dabei helfen, den Cholesterinspiegel zu senken.

Kichererbsen zum knabbern

Kichererbsen sind richtig wertvolle Nahrung.. und GLUTENFREI http://de.wikipedia.org/wiki/Kichererbse

Diese supereinfkichererbsen zum knabbernache Zubereitung der Kichererbsen schmeckt richtig gut und man kann sie beliebig variieren. Je nach deinen Vorlieben sowie Lust und Laune würzt man die Kichererbsen einfach mit verschiedenen Gewürzmischungen und erhält jedes mal eine neue Geschmacksexplosion!

Ob zum Essen dazu zb zu Fisch oder über deinen Salat oder ab als leckere Knabberei zwischendurch, statt den obligatorischen Chips  oder (sehr zu empfehlen) in einem Tortilla  gestreut, sind die gerösteten Kichererbsen eine tolle Abwechslung. Versuche es!!!

Zutaten für 2 Personen

  • ca 300 g Kichererbsen (vorgekocht)
  •  1 EL Kokosöl
  • 1/2 TL grobes Meersalz
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 1/2 TL Fenchelsamen
  • 1/2 TL Koriandersamen (gemahlen)
  • 1/2 TL Paprikapulver (wer mag)
  • Salz

Backofen auf 180° C Umluft vorheizen.

Kichererbsen gut trocken tupfen und in eine große Schüssel geben.

Öl, Gewürze und Salz hinzufügen und alles gut vermengen, bis alle Kichererbsen bedeckt sind.

Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen.

30-40 Minuten im Backofen rösten, bis die Erbsen knackig und goldbraun sind. Ab und zu schütteln damit sie rundum braun werden

Tipp: Übrigens funktioniert dieses Rezept auch zb mit Kidneybohnen, weißen Bohnen & Co.!

Rhabarber-Ingwer-Sirup mit Zitronenmelisse

Jetzt ist Rhabarber Zeit und damit Sirup zu kochen findet immer mehr Freunde… ich liebe diesen Geschmack…

Ich koche meine Sirupe ein wenig aufwändiger als viele andere es tun.

Durch die längere Art der Zubereitung wird der Geschmack intensiver und man braucht nicht so viel Zucker.

Zutaten:

So geht’s:

Ingwer putzen und in Stücke schneiden. Melisse waschen, Enden abschneiden und in grobe Stücke hacken. Rhabarber sauber waschen, Enden abschneiden und in ca. 1 cm breite Stücke schneiden. In einem großen Topf Rhabarber, Minze, Ingwer und Zucker mischen und zugedeckt mindestens 4 Stunden ziehen lassen. Zwischendrin immer wieder durchrühren.

Die Masse mit dem Saft der Zitrone und dem Wasser aufkochen und für 1 Stunden dahinköcheln lassen. Jetzt Herd abschalten und für ein mindestens 4 Stunden ruhen und ziehen lassen. Geht auch über Nacht. Dann nochmal aufkochen für circa 20 Minuten köcheln lassen.
Dann das ganze abseihen und den Sirup auffangen.. Am besten geht das mit einem  Stoff Filter. Du kannst auch ein sauberes Geschirrtuch (nicht weichgespült) in ein Sieb legen und den Sirup so filtern. Ich hab auch immer eine saubere Damen Feinstrumpfhose parat das geht gut 😉 kein Scherz. Ich koche den gefilterten Sirup nochmals auf, so wird er haltbarer.

Flaschen bereitstellen und den gefilterten und fast kochend heissen Sirup durch einen Trichter in die Flaschen füllen. Flaschen so fest Du kannst verschließen und abkühlen lassen. Im Kühlschrank hält er sich einige Wochen.

es ist soweit.. jetzt bloggt sie auch…

Liebe Leserin, lieber Leser… hier entsteht mein erster Blog… da dieses Werkzeug sehr neu für mich ist werde ich noch ein paar Tage benötigen um richtig in „Schwung“ zu kommen…. evt schaust du in einiger Zeit wieder vorbei oder du besuchst mich auf Facebook…. schönen Tag noch und… iss was gscheits!!!!

%d Bloggern gefällt das: