Monat: Dezember 2015

Meine liebste Weihnachtsgeschichte für Euch

FROHE WEIHNACHT EUCH ALLEN UND FRIEDEN IM HERZEN …eure Claudchi mit ihrer unfassbare liebevollen Familie

13 Wünsche in den Rauhnächten

Ein wunderschönes Ritual, welches du auch gerne weitererzählen darfst… wünsch dir was…

Testsatz Nr. 1 Hildegard von Bingen

Hildegard von Bingen Testsatz: anscheinend der Erste seiner Art… auf alle Fälle eine Bereicherung in meiner Praxis

Der perfekte Truthahn

Im Grunde ist es ein sehr einfaches Rezept für einen Truthahn. Gut Vorbereitet hast du viel Zeit für andere Dinge… braten tut er dann für Stunden ganz allein…

Neues Wort für Oma´s Rinderkraftbrühe… FLEISCHTEE…

Der Mizi Oma ihr Geheimrezept ganz unten zum Nachkochen (brauchst nicht nach Amerika zu fahren hihi)

Anderes Ende deines Lieblingsbuches????

Das Ende deines Lieblingsbuch umschreiben? Undenkbar? Namhafte Autoren haben sich mit der Frage beschäftigt, was denkst du darüber?

Das Habermus – ein gesunder warmer Start in den Tag

Zum Frühstück empfiehlt Hildegard, stets einen warmen Getreidebrei zu sich nehmen und kein kaltes Müsli! Schon 25g Dinkelkleie täglich können den Cholesterinspiegel bereits um ca. 3% senken. Rohkost oder kaltes Müsli werden vom Körper nicht bzw. nur ganz schlecht verwertet und haben daher keine senkende Wirkung auf den Cholesterinwert.

Lösliche und unlösliche Pflanzenfasern, so wie sie in Hafer- und Weizenkleie vorkommen, sind für den Magen-Darm-Trakt von wichtiger Bedeutung. Die Pflanzenfasern schützen vor Verstopfung, verhüten Hämorrhoiden, Krampfadern, Krebs, Diabetes mellitus und helfen dabei, den richtigen pH-Wert im Darm aufrecht zu erhalten. Außerdem helfen sie dabei mit, ein leichteres Sättigungsgefühl zu erreichen, füllen den Magen ohne viel Energieaufwand und machen nicht dick, weshalb diese Kost auch eine hervorragende zum Abnehmen ist. Man kann viel essen, wird sicher satt und nimmt dabei langsam, aber sicher, ab!

Lösliche Pflanzenfasern findet man besonders in Haferflocken, in noch reinerer Form in Haferkleie, in Gerste, Kichererbsen, Äpfeln, Birnen, Karotten, Mais, Zitrusfrüchten und insbesonders im Dinkel.

%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das: